PPAP - Automotive

Production Part Approval Process, dt. Produktionsteil-Abnahmeverfahren

Der Production Part Approval Process oder kurz PPAP ist ein Verfahren aus der Automotive-Industrie und dient der Bemusterung von Serienteilen. In erster Linie geht es bei dieser Vorgehensweise darum, die Qualität von gelieferten Teilen zu beurteilen und festzustellen, ob diese den vorgegebenen Anforderungen entsprechen. PPAP ist ein zentrales Element im Bemusterungsprozess, in dem sich alle Informationen über Prüfungen und Anforderungen dokumentieren lassen. 

Das PPAP-Bemusterungsverfahren unterliegt klaren Regeln und Standards. Das schafft übergreifendes Verständnis und Transparenz in der Automotive-Branche: Schon von Beginn der Serienproduktion an muss das Verfahren über die gesamte Lieferkette hinweg von jedem Lieferanten durchgeführt werden.

In fünf Schritten wird das zu prüfende Teil zuerst bemustert und anschließend nach vorher festgelegten Kriterien eingestuft. Anhand dieser Bewertung lässt sich entscheiden, ob das bemusterte Teil den Anforderungen genügt, nachgebessert oder sogar neu angefordert werden muss.

Produktblatt Erstbemusterung

Mehr zur Erstbemusterung von Babtec.

>> Jetzt Produktblatt herunterladen

Ansprechpartner
Simone Wagemeier
Simone Wagemeier
Vertrieb
Tel.: +49 202 4960-259
info@babtec.de
Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie