Reklamationsmanagement

Reklamationen sind sowohl beim Lieferanten als auch beim Kunden mit Mehraufwand verbunden. Dennoch können sie bei ihrer konsequenten Auswertung äußerst hilfreich für die weitere Produktplanung und -entwicklung sein. Kunden zeigen auf, wo bei fehlerhaften Produkten Handlungsbedarf besteht und ermöglichen es, die Prozesse auf Seiten des Lieferanten kontinuierlich zu verbessern – sodass künftig beide Parteien von qualitativ hochwertigeren Produkten profitieren. Der richtige Umgang mit Beschwerden und Reklamationen ist so gesehen auch immer eine Chance, die eigenen Prozesse zu optimieren. 

Reklamationen genau da auslösen, wo sie notwendig werden

Software für die Reklamationsbearbeitung mit Ishikawa-Diagramm, Workflow-Unterstützung und 8D-Report
Software für die Reklamationsbearbeitung mit Ishikawa-Diagramm, Workflow-Unterstützung und 8D-Report

Mit unserer Software-Lösung werden beide Geschäftsseiten unterstützt: Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, Lieferantenreklamationen unkompliziert anzulegen und sind als Lieferant in der Lage, Kundenanliegen schnell und effizient zu lösen. So sorgen Sie für einen reibungslosen und stetigen Ablauf des Reklamationsprozesses, der nicht nur Zeit spart, sondern in einigen Fällen auch hohe Kosten vermeidet. Durch die Integration der Software-Module in einer Rundumlösung haben Sie die Möglichkeit, Reklamationen direkt dort auszulösen, wo Mängel auftreten. Werden bei Ihrer Wareneingangsprüfung Fehler festgestellt, lässt sich direkt aus der Erfassung der Prüfmerkmale eine Lieferantenreklamation anlegen. Eingeleitete Korrekturmaßnahmen verfolgen Sie ganz einfach über das zentrale Maßnahmenmanagement.

Über den Q.Manager können darüber hinaus alle beteiligten Mitarbeiter im Unternehmen das Intranet nutzen, um neue Reklamationen zu erfassen, Aufgaben oder Korrekturmaßnahmen zu bearbeiten und den Status aktuell laufender Reklamationen zu verfolgen.

ERP-Daten übernehmen

Wenn Sie ein ERP-System nutzen, stellen wir Ihnen für den Austausch relevanter Reklamationsdaten eine standardisierte ERP-Schnittstelle zur Verfügung. Werden beispielsweise Rücklieferungen oder Reklamationen im ERP-System erfasst, können Sie die bereits existierenden Daten an BabtecQ übertragen und für die weitere Reklamationsbearbeitung verwenden. Den daraus entstehenden Reklamationsentscheid können Sie an Ihr ERP-System zurücksenden. So stehen Ihnen alle wichtigen Reklamationsdaten gesammelt an einem Ort zur Verfügung.

Reklamationsbearbeitung über die Cloud

Reklamation über den BabtecQube
Im BabtecQube bearbeiten Sie Reklamationen so einfach wie nie

Verbinden Sie sich mit allen Lieferanten über den BabtecQube. Reklamationen erhalten Ihre Lieferanten dabei übersichtlich über die Cloud. Alle im BabtecQube eingegebenen Informationen können auf Wunsch direkt und SSL-verschlüsselt geteilt werden. Statusänderungen sowie Informationen über neue Reklamationen sind zentral im BabtecQube zu finden. Alle Eingaben – egal, ob durch den Kunden oder Lieferanten getätigt – werden automatisch synchronisiert. So haben beide Seiten stets Zugriff auf den aktuellsten Stand der Bearbeitung und verlieren nicht den Überblick durch den unübersichtlichen E-Mail-Verkehr.

Mit dem kostenlosen Zugang zum BabtecQube erhalten Ihre Lieferanten die Möglichkeit, den Reklamationsprozess gemäß dem strukturierten und geführten 8D-Report durchzuführen. Dabei erfolgt die Bearbeitung in acht klar definierten Schritten. Kundenreklamationen erhält der Lieferant direkt über seinen Internetbrowser – auf seinem PC, Tablet oder Smartphone. Über eine einfache und prozessorientierte Eingabemaske kann er seine Ergebnisse dokumentieren und Fortschritte in Echtzeit zurückmelden.

Unsere Produktmanager erklären, wie Reklamationen im BabtecQube bearbeitet werden können. Q.Fokus: Reklamationen im BabtecQube 8D-Methodik trifft Cloud-Technik – für spielend leichte Reklamationen. Ein Mitarbeiter bearbeitet einen 8D-Report über das Tablet. BloQ: Kampf den Reklamationen Wir stellen die einzelnen Schritte der 8D-Methodik vor und erläutern ihre Vorteile. Webcast Reklamationsmanagement Q.Fokus: Reklamationen & Maßnahmen Modul-Integration in BabtecQ (Teil 3 von 4)
Download
Ansprechpartner
Simone Wagemeier
Simone Wagemeier
Vertrieb
Tel.: +49 202 4960-259
info@babtec.de
Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie