Release 6.4: Aus BabtecCAQ wird Babtec.Q

Software-Lösungen aus dem Hause Babtec erhalten einen neuen Namen – aus BabtecCAQ wird Babtec.Q. Damit einher geht eine aktuelle Erweiterung des Auditmanagements: Mit dem neuen Offline-Audit-Tool lassen sich Audits nun auch mobil durchführen.

Software von Babtec wird bereits heute weltweit in vielen Branchen erfolgreich eingesetzt. Und das Potenzial für Qualität bleibt immens. Babtec bereitet sich nun darauf vor, das Thema Qualitätsmanagement weiteren Branchen und Ländern nahe zu bringen. Deshalb erhält die Software einen modifizierten Namen: Mit Release 6.4 heißen Software-Lösungen aus dem Hause Babtec jetzt Babtec.Q.

Der Begriff CAQ (Computer-Aided Quality Assurance) – bislang prägender Bestandteil des Software-Namens – entstand im Rahmen der CIM-Ära (Computer-Integrated Manufacturing) in den 1980er Jahren. Die Entwicklung der CAQ-Systeme wurde demzufolge insbesondere durch die Anforderungen der Automobilindustrie vorangetrieben. Heute gehört es zum Standard von Unternehmen nahezu jeder Branche, mit integrierten Software-Lösungen die Prozesse für Qualitätsplanung, -sicherung und -management effizient zu nutzen.

Mit dem seit 19. April verfügbaren Release 6.4 verfolgt Babtec das Ziel der bestmöglichen Prozess-Optimierung konsequent weiter: Das neue Tool für Offline-Audit ermöglicht es, softwaregestützte Audits nun auch unabhängig vom CAQ-System durchzuführen. Das perfekt abgestimmte Bedienkonzept der neuen Erweiterung unterstützt den Auditor bei der effizienten Durchführung seiner Audits. Eine einfache Synchronisierung garantiert dabei den sicheren Datenaustausch zwischen Offline-Audit und Babtec.Q.

Dieses Prinzip der Einfachheit ist eine der Grundeigenschaften der Babtec-Software generell. Es spiegelt sich nun auch im neuen Produktnamen wider: Für Unternehmen, die den Begriff der CAQ-Software und seine Erfolgshistorie noch nicht kennen, ist die neue Benennung Babtec.Q einfacher, verständlicher, umfassender. Gut so – denn Qualität ist international und branchenübergreifend.
Möchten Sie mehr erfahren zum neuen Tool für Offline-Audit in Release 6.4? Dann kontaktieren Sie uns.

Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie