Qualität, die das Kult-Bonbon versüßt

Die österreichische PEZ AG bringt mit CAQ-Software von Babtec noch mehr Sicherheit in den Produktionsprozess.

Wer kennt sie nicht, die originellen Pfefferminzbonbon-Spender mit Köpfen von Comicfiguren, deren Ausgabemechanismus wie beim Feuerzeug mit dem Daumen bedient wird? Sie begeistern seit rund 60 Jahren Jung und Alt und sind in Sammlerkreisen zu begehrten Kultobjekten geworden, für die bis zu fünfstellige Dollarbeträge gezahlt werden. In den USA gibt es sogar ein Museum rund um die PEZ-Spender.
Dahinter steckt die PEZ International GmbH, ein alteingesessener Familienbetrieb im oberösterreichischen Traun, der bereits 1927 mit der Produktion von Pfefferminzbonbons begann. Heute stellen weltweit 700 Mitarbeiter rund 65 Millionen Spender und 4,2 Milliarden Bonbons pro Jahr her.

Um das Qualitätsmanagement auf einen zukunftssicheren Stand zu bringen, entschied sich PEZ jetzt für die CAQ-Software Babtec.Q. „Wir wollen die bislang manuelle QS-Dokumentation automatisieren und damit vor allem die Rückverfolgbarkeit optimieren“, berichtet Mario Woldrich, Ingenieur und Leiter Qualitätsmanagement bei PEZ. „Davon erwarten wir eine höhere Transparenz der Prozesse sowie schnellere Abläufe und besseres Reporting in der Qualitätssicherung.“

Der Kontakt zu Babtec kam zustande, da Babtec.Q kompatibel mit dem ERP-System Infor ist, das von PEZ in der Materialverwaltung verwendet wird. „So ist ein direkter Datenaustausch möglich“, erläutert Woldrich. „Zudem haben uns die Experten von Babtec in verschiedenen Präsentationen von der Lösung überzeugt.“ 

Derzeit werden am Produktionsstandort in Ungarn die Module Wareneingang/-ausgang/Lieferantenmanagement, Fertigungsprüfung, Auditmanagement und Dokumentenlenkung eingeführt und getestet. Qualitätsmanager Woldrich ist zuversichtlich: „Bei Erfolg werden wir das System auf unsere drei europäischen Standorte ausweiten.“

Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie