Q.Magazin Ausgabe 2017 erschienen

Das neue Q.Magazin ist da. Jedes Frühjahr gibt der CAQ-Anbieter Babtec das bekannte „Magazin für Qualität“ heraus. Titelthema des neuen Magazins ist „Das Ende der Top 50 – Total Supplier Management“, ein Interview mit VDA-Professor Robert Dust, ergänzt durch weitere Expertenbeiträge rund um das Thema Qualität und Rechtssicherheit in der Lieferkette.

Pünktlich zur Leitmesse für Qualitätssicherung, der 31. Control in Stuttgart, ist das neue Q.Magazin erschienen. Es enthält neben Berichten über Produktneuheiten aus dem Bereich Computer-aided quality assurance (CAQ) ein breites Spektrum an Fachartikeln und Expertenbeiträgen rund um das Thema Qualität. Der Heft-Umfang ist erneut gestiegen: Auf 32 Seiten werden geballtes Wissen und Branchenerfahrung durch qualifizierte Fachautoren an die Leser weitergegeben.

Die aktuelle Ausgabe startet mit einem exklusiven Interview mit Professor Robert Dust, Stiftungsprofessor des Verbands der Automobilindustrie an der Technischen Universität Berlin. Als Experte für Qualitätsthemen spricht er über das Total Supplier Management, wie sich der Wandel vollzieht, und was Google und Apple damit zu tun haben. 

Um die Zukunft des Qualitätsmanagements geht es auch im Artikel von Dr. Benedikt Sommerhoff, Leiter Innovation & Transformation bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität. Sein Weckruf: „Damit wir nicht den Anschluss verlieren, muss sich unser Qualitätsmanagement grundlegend verändern.“

Diese und weitere spannende und informative Artikel erwarten die Leser im neuen Q.Magazin. Es ist als PDF und E-Paper verfügbar oder kann kostenfrei postalisch bestellt werden: www.babtec.de/QMagazin

Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie