Ein Standard für die Zukunft: Babtec und Microsoft-SharePoint

Die ganzheitliche Unterstützung unternehmensspezifischer Prozesse durch das firmeneigene Intranet ist im Qualitätsmanagement mit BabtecCAQ schon längst Realität geworden. Jetzt vereint Microsoft alle industriellen Informationsdienste auf einer eigenen globalen Portal-Plattform – und BabtecCAQ bietet den Baustein für das Qualitätsmanagement.

Neue Portaltechnologien machen es möglich: Mithilfe des Microsoft SharePoint Portal Server lassen sich von jedem Anwender individuelle Intranet-Angebote zusammenstellen und verwalten. Damit entwickelt sich Microsoft SharePoint in puncto Unternehmenslösungen zum Portal-Standard der Zukunft. Wo vorher spezialisierte Business- und Qualitätsmanagement-Portale regierten, können Intranetseiten in Zukunft genau und themenübergreifend auf die Bedürfnisse des jeweiligen Anwenders zugeschnitten werden.

Die Babtec Informationssysteme GmbH, die als erster Anbieter Portaltechnologien in die eigene CAQ-Software integrierte, wird nun auch diesem Trend Rechnung tragen. Über die bewährten Funktionen hinaus kann über den neuen Portal-Standard des Systempartners Microsoft auch auf Informationen aus BabtecCAQ zugegriffen werden. Die Bereitstellung der Qualitätsmanagement-Informationen erfolgt über so genannte Webparts. Diese machen die CAQ-Daten für globale Portale lesbar. Damit wird die nahtlose Integration von Qualitäts-management-Prozessen in solche Portale möglich. Anwender können so neben allen anderen Business-Informationen auch tagesaktuelle Auswertungen, Qualitätskennzahlen und -kosten in ihr persönliches Microsoft SharePoint Portal einbeziehen.

Angewandte Web-Technologien bieten die ideale Unterstützung für CAQ-Prozesse, so auch im Reklamationsmanagement. Die Reklamationsbearbeitung ist ein abteilungsübergreifender Prozess. Wo die Spezialisten aus dem Qualitätsmanagement direkt mit dem CAQ-System arbeiten, lohnt sich daher für alle weiteren Beteiligten eine Einbindung über das firmeneigene Intranet. Das neue BabtecCAQ Tool "Reklamationsmanagement im Web" ermöglicht via Internet-Browser jederzeit Zugriff auf umfassende Funktionen der Reklamations-bearbeitung. So können alle Mitarbeiter Reklamationen melden und deren aktuellen Status online einsehen – lizenzfrei und ohne zusätzlichen Installationsaufwand.

Die Entscheidung für die Integration von Web-Technologien spart Zeit und Geld, denn die Einbindung aller Mitarbeiter auf diesem Wege unterstützt natürlich gewachsene Unternehmensstrukturen. So bekommt jeder Beteiligte automatisch alle Informationen, die genau für ihn wichtig sind.

Mit diesen und anderen Highlights zum Thema CAQ ist die Babtec Informationssysteme GmbH auf der diesjährigen Control vertreten, Halle 3 Stand 3302.

Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie