Sie verantworten alle Tätigkeiten zum Führen und Steuern Ihrer Organisation. Wir unterstützen Sie.

Icon Pfeile, die in verschiedene Richtungen zeigen

Als Manager Ihres Unternehmens(bereiches) liegt Ihnen der Aufbau und Betrieb eines wirksamen Managementsystems besonders am Herzen. Bei einem gelebten Managementsystem ist Ihnen der Unternehmenserfolg so gut wie sicher – das gilt sowohl für große Konzerne als auch mittelständische Familienunternehmen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihrem Managementsystem eine Wirksamkeit zu verleihen, die den Umgang mit den Herausforderungen des Marktes und den Erwartungen interessierter Parteien erleichtert.

Essenziell: Ein wirksames, gelebtes Managementsystem

Im Mittelpunkt eines erfolgreichen Unternehmens steht vor allem eines: das wirksame, gelebte Managementsystem. Dieses unterstützt Sie in der Organisationsentwicklung, stärkt die Stakeholder-Orientierung und fördert die Wirtschaftlichkeit Ihres unternehmerischen Handelns.

Organisationsentwicklung

Wie lernfähig ist Ihre Organisation? Schaffen Sie mit einer angemessenen Organisationsentwicklung die Basis für Veränderungen? Eine solche ermöglicht nicht nur Transformationen im Unternehmen, sondern stärkt auch das Vertrauen und erhöht die Verantwortung aller Mitarbeitenden. Als Manager Ihres Unternehmens(bereiches) sind Sie maßgeblicher Teil dieses Entwicklungsprozesses und sind auch als erstes an der Reihe, wenn es darum geht, Veränderungen vorzuleben.

Stakeholder-Orientierung

Wenn es um die Beziehung zu Ihren Stakeholdern geht, bringt Ihnen ein Managementsystem einen wesentlichen Vorteil: Durch ein gelebtes Managementsystem mit zuverlässigen Prozessen schaffen Sie Vertrauen. Sie binden Kunden und Lieferanten an Ihr Unternehmen, fördern eine partnerschaftliche Zusammenarbeit – und sind jeder für sich und doch gemeinsam erfolgreich. Aber auch die Interessen von weiteren Stakeholdern wie bspw. Mitarbeitenden, Aktionären oder Verbänden sollten in Ihrem Managementsystem Berücksichtigung finden.

Wirtschaftlichkeit

Eines Ihrer Ziele ist es sicherlich, die Performance und Effizienz Ihres Unternehmens(bereiches) zu steigern. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen ein Managementsystem und als Basis dessen eine gemeinsame, gelebte Prozesslandschaft etablieren, erreichen Sie dieses Ziel gewiss. Sie verbessern Prozesse, Schnittstellen und die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens kontinuierlich; denn alles ist darauf ausgerichtet, die Unternehmensziele zu unterstützen.

Fehler als Investition in die Zukunft sehen

Eine positive Fehlerkultur ist für die erfolgreiche Zusammenarbeit im Unternehmen unerlässlich. Sie schafft Ehrlichkeit, Sicherheit und Vertrauen. Basis einer positiven Fehlerkultur ist es, Fehler zu akzeptieren und sie als Chance für Innovationen anzusehen. Schaffen Sie Raum für eine offene Unternehmenskultur, die vorsieht

  • für Fehler gemeinsam Lösungen zu suchen und dabei alle mit einzubeziehen,
  • den Mitarbeitenden zu vertrauen und Fehler nicht zu bestrafen,
  • das Fehlermanagement zu nutzen, um Fehler zu analysieren und vor allem
  • Fehler als Investition in die Zukunft zu werten.

Auf der Management-Ebene leben Sie eine Unternehmens- und Fehlerkultur vor, die in allen Unternehmensbereichen ihre Auswirkungen zeigt. Auch im Qualitätsmanagement.

„Eine gute Fehlerkultur ist ein Erfolgsfaktor und ein Maß für effizientes Qualitätsmanagement.“

So lautet die Kernthese, auf die unsere Talk-Teilnehmer ihre Diskussion aufbauen. Unter der Moderation von Prof. Dr.-Ing. Anke Kahl, Prorektorin für Transfer an der Bergischen Universität Wuppertal, sprechen unsere Qualitäts- und Automotive-Experten über die Herausforderungen, die aktuell in diesen beiden Bereichen zu bewältigen sind. Mit dabei sind Stephan A. Vogelskamp, Geschäftsführer von automotiveland.nrw, Prof. Dr.-Ing. Löwer, Leiter des Lehrstuhls für Produktsicherheit und Qualität an der Bergischen Universität Wuppertal, und Babtec-Geschäftsführer Michael Flunkert.

Ein Quality Talk, der Baustellen offen anspricht, gleichzeitig aber Mut macht und Lösungsansätze aufzeigt.

Diese Unternehmen vertrauen auf Babtec

Logo von J. Schmalz GmbH
Logo der Gebr. Eickhoff Maschinenfabrik u. Eisengießerei GmbH
Logo der Melitta Europa GmbH & Co. KG
Logo der MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Logo von HAILO-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG
Logo der HES-Präzisionsteile Hermann Erkert GmbH
Logo der KEUCO GmbH & Co. KG
Logo der KTM Sportmotorcycle Deutschland GmbH
Logo der Woodward L'Orange
Logo der Niterra EMEA GmbH
Logo der Rosenberg Ventilatoren GmbH
Logo der Stadler Rail AG
Logo der Thomas Magnete GmbH
Logo der ulrich GmbH & Co. KG
Logo der Weißer + Grießhaber GmbH
Logo der WMF GmbH
Logo der Woco Industrietechnik GmbH
Laptop mit QM-Software von Babtec Produktwelten Umfassendes Qualitätsmanagement oder smarte Lösung in der Cloud: Sie haben die Wahl. Icon Prozesslandschaft Prozessmanagement Geplante Prozesse zu echten, gelebten und wirksamen Prozessen machen. Hände tippen am Laptop QM-Themen im Überblick

Ihr Kontakt zu uns

Portrait von Simone Wagemeier

Wie können wir Ihnen weiterhelfen? Schildern Sie uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular kurz Ihr Anliegen oder kontaktieren Sie uns direkt telefonisch. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerin:
Simone Wagemeier
Vertrieb
Tel.: +49 202 4960-0
E-Mail: info@babtec.de

Zum Kontaktformular

Download