ISO 9001 – Keine Revision in naher Zukunft

Der weltweit am häufigsten genutzte Standard für Qualitätsmanagementsysteme ISO 9001:2015 wird vorerst keiner Revision unterzogen. Das teilt das technische Komitee ISO/TC 176/SC 2 auf seiner Website mit. Demnach wurde in einer Abstimmung innerhalb des Komitees die Empfehlung der Review-Gruppe angenommen, die Norm für das Qualitätsmanagement unverändert zu bestätigen.

Die Beschlüsse zur ISO 9001 im Detail

Die mit dem systematischen Review der QM-Norm beauftragte Gruppe „Strategic Planning and Operations Task Group“ (SPOTG) hat dem technischen Komitee ISO/TC 176/SC 2 drei Empfehlungen zur ISO 9001:2015 vorgelegt:

  1. Die ISO 9001 soll unverändert bestätigt werden.
  2. In einem Vorstufenprojekt soll geprüft werden, ob eine künftige Revision der ISO 9001 früher erfolgen soll, als es der systematische Überprüfungsprozess (alle fünf Jahre) festlegen würde.
  3. Eine umfassendere Überprüfung des SC2-Normenportfolios soll von der SPOTG durchgeführt werden und mit der Arbeit der ISO/TC 176/Chair’s Strategic Advisory Group (CSAG) sowie dem Vorstufenprojekt zu ISO 9001 koordiniert werden.

Die Mitglieder des technischen Komitees SC2 haben die Empfehlungen der Expertengruppe SPOTG inzwischen bestätigt und somit festgelegt, dass in naher Zukunft keine Revision der IS0 9001 erfolgen wird.

Das Vorgehen beim systematischen Überprüfungsprozess der ISO 9001

Zur Sicherstellung der Aktualität werden die ISO-Normen alle fünf Jahre überprüft; wird Bedarf festgestellt, so wird eine Revision der entsprechenden Norm beschlossen. Entsprechend diesem Überprüfungszyklus wurde die IS0:9001, deren letzte große Revision 2015 erfolgt war, im Jahr 2020 wieder auf den Prüfstand gestellt und einem systematischen Review unterzogen. Zuständig hierfür war die „Strategic Planning and Operations Task Group“ (SPOTG) des technischen ISO-Komitees ISO/TC176, Unterkomitee SC2. Als Ergebnis des systematischen Reviews stimmten 36 Mitglieder der SPOTG für eine Bestätigung der ISO-9001-Norm ohne Veränderung, während es auch 32 Stimmen für eine Revision gab.

In einer öffentlichen Umfrage kamen dann die Menschen zu Wort, die tagtäglich mit der ISO 9001 arbeiten: die Qualitätsbeauftragten von Unternehmen. Bis zum 31. Dezember 2020 konnten hier Wünsche hinsichtlich einer Revision der Qualitätsmanagementnorm geäußert werden. Offenbar – so legen die oben genannten Empfehlungen der SPOTG nahe – hat diese Umfrage die Tendenz des systematischen Reviews bestätigt, von einer Revision der Norm derzeit abzusehen.

Diese Empfehlungen wurden dann zu einer einmonatigen Abstimmungsphase an alle Mitglieder des Subkomitees 2 überantwortet. Am 1. Mai 2021 wurde die Abstimmung geschlossen und die Empfehlungen angenommen – laut der Deutschen Gesellschaft für Qualität sogar mit großer Mehrheit.

Da der Beschluss zu einer unveränderten Bestätigung der ISO 9001 aber auch eine umfassende Überprüfung der 9000er- und 10000er-Normen ebenso wie eine vorgezogene erneute Überprüfung auf Revision für die ISO 9001 vorsieht, dürfte das Thema Normrevision im Qualitätsmanagement in den nächsten Jahren erneut auf uns zukommen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Ihr Newsletter für Qualität

Mit unserer Q.Mail liefern wir Ihnen Nachrichten aus der Welt des Qualitätsmanagements direkt in Ihren Posteingang. Der zweimonatlich erscheinende Branchen-Newsletter ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Networking und der Austausch mit Branchenkollegen aus dem Qualitätsmanagement
Seien Sie unser Gast bei exklusiven Events

Wir laden ein zu spannenden Fachvorträgen renommierter Experten, interdisziplinärem Dialog und qualitativ hochwertigem Networking – finden Sie das Veranstaltungsformat, das zu Ihnen passt!

Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie