SPC Software

SPC Software steht für Statistical Process Control Software (dt. Software für statistische Prozesslenkung) und untersucht mit statistischen Verfahren, wie Produktionsprozesse und Serviceprozesse optimiert werden können.

Die Qualität der angebotenen Produkte hat einen erheblichen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Fehler in der Produktion sind oft im Nachhinein schwer nachzuvollziehen und verursachen unter Umständen hohe Kosten durch verlorene Arbeitszeit und verschwendete Materialien. Die SPC Software wurde speziell dafür entwickelt, diesen Produktionsprozess zu beobachten und zu kontrollieren, um solche Fehler zu vermeiden und die Profitabilität des Unternehmens zu gewährleisten.

Für die Analyse wird zunächst der zu untersuchende Prozess festgelegt und beschrieben. Anschließend werden die Messgrößen bestimmt, die für die Analyse nötig sind. Diese Messgrößen müssen während der Produktion ständig gemessen und notiert werden, damit eine gelungene Auswertung erfolgen kann.

Mit SPC Software wird die statistische Prozesslenkung als wichtiger Teil der Qualitätssicherung (CAQ) etabliert. Automatisch können hier die gemessenen Werte statistisch aufgenommen und weiterverarbeitet werden.

Warum SPC Software?

Mit SPC können Anforderungen an die Qualität besonders günstig erfüllt werden, indem ein definiertes Maß an Qualität eingehalten wird. SPC Software allein ist jedoch nicht in der Lage, die Produktqualität zu erhöhen. Hierfür sind andere Qualitätsmanagementmethoden nötig, wie beispielsweise die FMEA.

Für die SPC kommen unterschiedliche Arten von Software zum Einsatz: unter anderem generische Berechnungssoftware (z.B. Tabellenkalkulation) oder ganzheitliche CAQ-Lösungen (z.B. Babtec.Q). Spezielle CAQ-Lösungen reduzieren den Arbeitsaufwand im Gegensatz zur generischen Berechnungssoftware deutlich. Neben SPC Software bietet das CAQ-System zusätzliche Qualitätsmanagementbausteine wie FMEA, Lieferantenbewertung oder Prozesslenkungspläne.

Fertigungsprüfung Fertigungsprüfung / SPC Prüfprozesse intuitiv sowie praxisorientiert planen und durchführen. Integration, Konnektivität und Kollaboration - der Baustein Q für eine bessere Qualität Qualität im Wandel Integration, Konnektivität und Kollaboration - der Baustein Q für eine bessere Qualität. FMEA FMEA Potenzielle Fehler bereits in der Entwicklung identifizieren und vermeiden.
Ansprechpartner
Simone Wagemeier
Simone Wagemeier
Vertrieb
Tel.: +49 202 4960-259
info@babtec.de
Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie