Beschwerdemanagement

siehe auch: Reklamationsmanagement

Das Beschwerdemanagement bezieht sich im Gegensatz zum Reklamationsmanagement nicht nur auf fehlerhafte Produkte, sondern auch auf Beschwerden in der Dienstleistungsbranche. Neben dem Begriff Beschwerdemanagement wird es deshalb oft auch Feedbackmanagement genannt. Unter Beschwerdemanagement werden alle Maßnahmen verstanden, die ein Unternehmen im Zusammenhang mit Kundenbeschwerden ergreift. Im Unternehmen ist das Beschwerdemanagement deshalb Teil des Customer-Relationship-Managements, kurz CRM.

Das Beschwerdemanagement dient der Erhaltung einer hohen Kundenzufriedenheit sowie der Qualitätssicherung. Letztlich kann ein aktives Beschwerdemanagement zur Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens und sogar zur Steigerung des Gewinns beitragen. Die durch unzufriedene Kunden erhaltenen Hinweise können zur Eliminierung von Schwächen im Unternehmen genutzt werden, insbesondere wenn es um Produktionsmängel geht. 

Um das Beschwerdemanagement erfolgreich zu koordinieren und nicht den Überblick zu verlieren, wenden viele Unternehmen eine Beschwerdemanagement-Software an. Eine solche Software dokumentiert alle Maßnahmen einer Beschwerde und macht sie für die beteiligten Mitarbeiter an zentraler Stelle einsehbar.

Zum Software-Modul Reklamationsmanagement

Reklamationsmanagement Reklamationsmanagement Reklamationen reduzieren - für zufriedene Kunden und optimierte Prozesse. Aufgabenmanagement Maßnahmenmanagement Aufgaben- und Maßnahmenmanagement Aufgaben und Maßnahmen direkt im relevanten Vorgang dokumentieren. FMEA FMEA Potenzielle Fehler bereits in der Entwicklung identifizieren und vermeiden.
Ansprechpartner
Simone Wagemeier
Simone Wagemeier
Vertrieb
Tel.: +49 202 4960-259
info@babtec.de
Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie