CAPA-Management

Produktmängel sind nicht nur ärgerlich, in der Medizintechnik-Branche können bereits kleinste Fehler zu verheerenden Konsequenzen führen. Schließlich hängen Gesundheit und Leben von einwandfreien Geräten und Werkzeugen ab. Daher fordern u.a. die ISO 13485 sowie das Gesetz die ständige Erkennung und Beseitigung aller Abweichungen und Fehler.

Produkte und Prozesse erfolgreich verbessern

Bearbeitung und Dokumentation eines CAPA-Vorgangs in der CAQ-Software BabtecQ
Bearbeitung und Dokumentation eines CAPA-Vorgangs in der CAQ-Software BabtecQ

CAPA (Corrective Actions, Preventive Actions) bezeichnet die systematische Untersuchung von Abweichungen. Ziel ist es, ein erneutes Auftreten durch Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen zu vermeiden. Insbesondere in der Medizintechnik hat sich das CAPA-Management als wirksames und strategisch einsetzbares Instrument zur Qualitätsverbesserung etabliert.

Normen erfüllen – Prozesse unterstützen

Die QM-Software BabtecQ unterstützt Sie prozessorientiert bei der Realisierung und Abbildung Ihres CAPA-Prozesses. Die normkonforme Umsetzung regulatorischer Vorgaben und Richtlinien wie die der bereits genannten DIN EN ISO 13485 oder FDA 21 CFR 820.100 wird dabei garantiert. 

Der gesamte CAPA-Prozess wird transparent und standarisiert abgebildet: In sogenannten SOPs (Standard Operation Procedures) legen Sie fest, welche Regeln, Ereignisse oder Kennzahlen einen CAPA-Prozess auslösen. Gibt es bereits Reklamationen zu einem Produkt oder wurden in einem Audit Abweichungen festgestellt? Dann nutzen Sie die Vorteile einer integrierten Software-Lösung und verweisen Sie in Ihrem CAPA-Projekt direkt auf die betreffenden Vorgänge in den anderen Modulen. 

Ursachen ermitteln und korrigieren

Eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg eines CAPA-Projektes ist die Analyse der Ursachen. Erst wenn diese identifiziert sind, können die Risiken bewertet und wirksame Korrekturmaßnahmen sowie nachhaltige vorbeugende Maßnahmen eingeleitet werden. Ähnliche Abweichungen werden so zukünftig schnell erkannt und Fehler vermieden. Alle umzusetzenden Maßnahmen können Sie zentral in BabtecQ nachverfolgen.

Behalten Sie Ihren CAPA Prozess im Griff und dokumentieren Sie diesen allumfassend. Flexible Zugriffsberechtigungen erlauben Ihnen die Abbildung der Verantwortlichkeiten in der Software und gewährleisten Datensicherheit. Wichtige Entscheidungen werden mit einer elektronischen Unterschrift protokolliert. Diese können Sie in der CAPA-Historie jederzeit lückenlos abrufen. 

Reklamationsmanagement Reklamationsmanagement Reklamationen reduzieren - für zufriedene Kunden und optimierte Prozesse. Aufgaben und Maßnahmen Aufgaben- und Maßnahmenmanagement Aufgaben und Maßnahmen direkt im relevanten Vorgang dokumentieren. Instandhaltung Vorbeugende Instandhaltung Maschinenperformance überwachen und Störungen reduzieren.
Download
Ansprechpartner
Simone Wagemeier
Simone Wagemeier
Vertrieb
Tel.: +49 202 4960-259
info@babtec.de
Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Manche Cookies sind notwendig, damit eine Website ordnungsgemäß funktionieren kann. Wir nutzen sie, um:

  • Den sicheren Betrieb der Seite zu ermöglichen.
  • Eine Authentifizierung bereitzustellen, mit der Sie sich in Ihr Benutzerkonto einloggen können.
  • Uns Ihre bisherigen Aktionen zu merken, damit wir Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch schneller zur Verfügung stellen können.

Cookies für Statistiken
Mit Cookies für Statistiken können anonym Informationen gesammelt werden. Sie helfen uns dabei:

  • Zu erfahren, welche Inhalte unserer Website für den Besucher interessant sind.
  • Das Verhalten unserer Besucher innerhalb der einzelnen Seiten zu analysieren.
  • Unsere Website an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen und die Inhalte stetig zu verbessern.

Cookies für Marketingzwecke
Mithilfe von Marketingcookies können Besucher von Websites identifiziert und getrackt/nachverfolgt werden. Wir nutzen sie, um:

  • Für Sie relevantere Werbung und Inhalte auf Websites auszuspielen.
  • Digitale Marketinginhalte zu erstellen, um mit den richtigen Informationen die richtigen Personen anzusprechen.
  • Zu verhindern, dass den gleichen Personen wiederholt dieselben Anzeigen oder Inhalte angezeigt werden.

Cookie-Historie