Strip-bottom
Img Produkte Branchen Services Veranstaltungen img
QM-Newsletter (Mrz12)
März 2012
 

Guten Tag ###USER_name###,

und willkommen auf der Entdeckungsreise durch einige ganz besondere Highlights der aktuellen Version BabtecCAQ R6! Die von Experten empfohlene neue Risikobewertung in der FMEA, von der Sie in dieser Ausgabe Ihrer Q.Mail lesen können, ist dabei nur der Anfang.

Neugierig? Dann reservieren Sie schon jetzt Ihr persönliches Infopaket zu unseren diesjährigen Highlights! Das Infopaket wird zur Control 2012 erscheinen. Den Link für Ihre Reservierung finden Sie im Kasten nebenan.

Viel Spaß beim Lesen Ihrer aktuellen Q.Mail!


Susanne Hermann
Leiterin Marketing

Ihr Infopaket zu den Babtec-Highlights 2012
Reservieren Sie schon vor der Control Ihr kostenloses Infopaket mit kultigem Geschenk zu den Highlights von BabtecCAQ R6.

Babtec auf der CeBIT 2012

Besuchen Sie Babtec auf dem wichtigsten Ereignis der digitalen Industrie – der CeBIT 2012 in Hannover! Vom 06. bis 10.03. präsentiert Babtec als Kooperationspartner der binner MS GmbH in Halle 5, Stand C35 wieder Lösungen für das Qualitätsmanagement der Zukunft.

Dabei bilden BabtecCAQ und die Management-IT-Lösungen von binner IMS eine perfekte Kombination: Das Prozessmanagementwerkzeug sycat ist eine leistungsstarke Software zur Abbildung von Geschäfts- und Betriebsprozessen. Ergänzend dazu unterstützt z.B. das Auditmanagement-Modul von BabtecCAQ R6 die kontinuierliche Verbesserung dieser Prozesse.

Sie kommen zur CeBIT? Dann nutzen Sie jetzt unsere Online-Anmeldung und vereinbaren Sie direkt unter

http://www.babtec.de/news-infos/veranstaltungen/cebit.html

einen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Einheitliches Datenaustauschformat für Q-DAS

Mit den unterschiedlichen Online-Datenübertragungsformaten in der Qualitätssicherung wächst auch die Variantenvielfalt der IT-Lösungen. So entstehen viele unterschiedliche firmen- und werksspezifische Einzellösungen wie die SPC-Regelung eines Fertigungsprozesses oder die Abnahme einer Einrichtung. Die Folge ist ein hoher Aufwand bei Messgeräteherstellern mit kundenspezifischen Umsetzungen, bei den Kunden in der Spezifikations- und Überprüfungsphase sowie bei den Lizenzkosten.

Einige Nutzer der Q-DAS-Softwarefunktionalität „Datenschnittstelle“ aus der Automobil- und Zulieferindustrie haben sich zusammengetan, um ein einheitliches und abgestimmtes Lastenheft zu erstellen. Das Ergebnis ist ein standardisierter Katalog mit Datenfeldern, die für alle Anwender der Schnittstelle von Bedeutung sind. So soll die Datenschnittstelle besser vereinheitlicht und der Aufwand für alle Beteiligten gesenkt werden.

Erfahren Sie mehr zur geplanten Standardisierung der Q-DAS-Schnittstelle im QM-InfoCenter unter

http://www.qm-infocenter.de/bl058


FMEA: Neue Methode zur Risikobewertung in BabtecCAQ R6

Die Fehler-Möglichkeits- und Einflussanalyse ist die am meisten etablierte Methode zur präventiven Fehlervermeidung. Als erster CAQ-Anbieter hat Babtec eine neue Methode zur Risikobewertung in seine Standardsoftware implementiert: BabtecCAQ R6 bietet mit seiner professionellen FMEA-Lösung jetzt eine voll integrierte Risikomatrix mit Ampelfaktor.

Studien des Fraunhofer IPA zu den verwendeten Risikobewertungsmethoden belegen: Der 3D-Ampelfaktor stellt eine gewinnbringende Alternative zur Risikoprioritätszahl (RPZ) dar. Besser als diese liefert der Ampelfaktor die Grundlage für eine sichere Entscheidung, in welcher Reihenfolge zu minimierende Risiken abgearbeitet werden sollen. BabtecCAQ R6 bietet damit eine geprüfte neue Methode für die Risikobewertung - und das auf Grundlage der bekannten und bewährten Bewertungsfaktoren für Bedeutung, Auftretens- und Entdeckungswahrscheinlichkeit, auf denen der 3D-Ampelfaktor basiert.

Da BabtecCAQ selbstverständlich auch länger bestehende Methoden der Risikobewertung abdeckt, bietet die Software die richtige Lösung für alle. Der Anwender entscheidet selbst, ob z.B. RPZ, Ampelfaktor oder eine Kombination aus beiden für die Bewertung ermittelter Risiken verwendet werden soll.

Mehr zur neuen Risikomatrix in der integrierten FMEA-Lösung von Babtec lesen Sie unter 

http://www.babtec.de/news-infos/presseservice/pressemitteilung-20022012.html

Weitere spannende Informationen zur FMEA erhalten Sie übrigens mit dem Infopaket zur Control – jetzt kostenlos reservieren unter 

http://zukunft.babtec.de 


DGQ-Seminar zum neuen Produktsicherheitsgesetz

Mehr Transparenz, größere Befugnisse und stärkere Einbindung der Verbraucher – am 01.12.2011 ist das neue Produktsicherheitsgesetz in Kraft getreten: Zeit für eine erste Bilanz, wie sich das neue Gesetz auf die Industrie auswirkt.

Hersteller sind nun noch stärker in der Pflicht und werden durch regelmäßige Stichproben und Kontrollen überwacht. Verstöße werden künftig stärker geahndet, und die Bußgeldvorschriften wurden erhöht. Das betrifft z.B. das Fälschen des GS-Zeichen, aber auch Verstöße gegen die Meldepflichten. Als gefährlich eingestufte Fabrikate dürfen durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) im Netz veröffentlicht werden. Auch die Verbraucher selbst können nun Gefährdungen an Produkten über das Internet melden.

Was das neue Gesetz für solche Mitarbeiter bedeutet, die für die Mängelfreiheit von Erzeugnissen verantwortlich sind, zeigt die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) in einem zweitägigen Seminar zur Produkthaftung. Fach- und Führungskräften, z. B. aus Entwicklung, Konstruktion, und Fertigung, lernen hier alles zu den Themen Produkthaftung, Risikominimierung sowie deren vertragliche Absicherung.

Weitere Informationen zum Seminar sowie die Möglichkeit der Anmeldung erhalten Sie direkt bei der DGQ unter

http://www.dgq.de/weiterbildung/risiken-managen/produkthaftung-rima.htm


ifo Konjunkturtest: Optimistischer Ausblick auf 2012

Im Verarbeitenden Gewerbe hat sich das Geschäftsklima im Januar aufgehellt. Die im Rahmen des ifo Konjunkturtests befragten Unternehmen waren mit ihrer aktuellen Situation zufriedener als im Vormonat. Der kommenden Entwicklung sahen sie zudem nicht mehr so skeptisch entgegen wie zuletzt, und die Exportaussichten verbesserten sich. Die Produktion konnte angehoben werden. Für die nahe Zukunft rechneten die Firmen mit eher steigenden Preisen und gaben an, die Beschäftigtenzahl erhöhen zu wollen.

Im Investitionsgüterbereich hat sich die Geschäftslage angesichts anziehender Nachfrage und zunehmender Auftragsbestände wieder verbessert. Dies führte im Berichtsmonat sogar zu geringfügigen Lieferengpässen. Die Skepsis bezüglich der kommenden sechs Monate ist verschwunden und die Firmen rechneten wieder verstärkt mit Impulsen aus dem Ausland.

Lesen Sie mehr zur aktuellen Wirtschaftsprognose des ifo-Instituts unter

http://www.werkstattstechnik.de/wt/news.php?data[category_id]=1&data[article_id]=65375


Sie möchten gern mehr Informationen zu den CAQ-Lösungen der Babtec GmbH?

Klicken Sie einfach auf nachstehenden Link und füllen Sie das Kontaktformular aus – wir rufen Sie zurück!

Herausgeber:
Babtec Informationssysteme GmbH
Clausenstraße 21
D-42285 Wuppertal
Ihnen hat der Newsletter gefallen? Dann empfehlen Sie ihn doch weiter.
Fon +4920249600
Fax +492024960100
info@babtec.de web@babtec.de
Geschäftsführer: Diplom-Betriebswirt Michael Flunkert, Waios Kastanis
Handelsregister: Amtsgericht Wuppertal HRB 10259
USt-Id-Nr.: DE811808664
(Rechtliche Hinweise nach § 5 Telemediengesetz)
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Katalin Székely, szekely@babtec.de
Wenn Sie Ihre persönlichen Daten bearbeiten möchten, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie Q.Mail künftig nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.